Veranstaltung

11. Apr 2018 – 04. Jul 2018

Tipp: Vortragsreihe „FUSION – Positionen zu Architektur, Stadt und Landschaft“

Mittwochabend-Vortragsreihe des Fachbereichs Architektur – Stadtplanung – Landschaftsplanung an der Universität Kassel im Sommersemester 2018.

Auch im 200. Geburtsjahr von Karl Marx ist Kapital die treibende Kraft bei der Produktion von Architektur, Stadtraum und Landschaft und viele Themen, die Friedrich Engels in seinem Buch >Zur Wohnungsfrage< aufgeworfen hat, sind aktueller denn je.

Die Reihe wird eingeführt durch eine kritische Perspektive auf die von Wachstum dominierte Gesellschaft. Weitere Vorträge zur Architektur greifen dies auf. Sie befassen sich mit kostenbewusster Umnutzung von Bestehendem und wie sich durch Ressourceneffizienz – monetär wie materiell – ein mehr an sozialer Innovation und Nachhaltigkeit erzeugen lässt, insbesondere, wenn Architekten als Projektentwickler agieren. In der Stadtplanung werden Großprojekte diskutiert, das notwendige Kapital dafür und wie man es beschafft sowie die Auswirkungen der Bodenspekulation auf den Wohnungsmarkt, die soziale Teilhabe und das Recht auf Stadt. Die Landschaftsplanung thematisiert das Konzept der Ökosystemleistungen (ecosystem services). Lässt sich Natur dienstbar machen – was kostet die Inwertsetzung von großen Schutzgbieten, Nationalparks und Biosphärenreservaten und welche regionale Wertschöpfung erhalten wir im Gegenzug dafür?

Programm-Flyer (PDF)

KOSTEN
Der Eintritt ist frei.

FORTBILDUNG
Für die Teilnahme an vier Vorträgen, kann man eine Bescheinigung über 8 Fortbildungspunkte erhalten. In diesem Fall, bitte vor Beginn des Vortrags am Tisch vor dem Auditorium anmelden und eine Gebühr von 20 Euro zahlen. Pro Semester kann nur eine Fortbildungsbescheinigung ausgestellt werden.

INFORMATION
Prof. Stefan Rettich
Universität Kassel
Gebäude ASL 1
Universitätsplatz 9, Kassel

ORT

Universität Kassel
FB06 Architektur – Stadtplanung – Landschaftsplanung / Neubau

Universitätsplatz 9
34109 Kassel

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

PROGRAMM

11. April 2018
„Wege aus der Wachstumsgesellschaft“
Niko Paech, Universität Oldenburg

18. April 2018
„XXL – Großprojekte an der Elbe“
Jörn Walter, Oberbaudirektor Hamburg a.D.

25. April 2018
„Bodenpolitik und Wohnungsfragen“
Christiane Thalgott, Stadtbaurätin München a.D.

2. Mai 2018
„Inwertsetzung großer Schutzgebiete“
Hubert Job, Universität Würzburg

9. Mai 2018
„Die Stadt als Beute“
Klaus Ronneberger, Stadtsoziologe, Frankfurt a.M.

23. Mai 2018
„More with Less: Money“
Bernd Hullmann, SMV, Berlin
Sascha Zander, zanderotharchitekten

30. Mai 2018
„Dieter Kienast und die Kasseler Schule“
Annette Freytag, Rutgers University, New Jersey

6. Juni 2018
„More with Less: Ecology“
Thomas Lützkendorf, KIT Karlsruhe
Markus Lager, Kaden + Lager

13. Juni 2018
„Naturschutz als ökonomisches Kalkül ?“
Uta Eser, Büro für Umweltethik Tübingen

20. Juni 2018
„Im Dickicht exklusiver Urbanität“
Carsten Keller, Universität Kassel

27. Juni 2018
„More for More“
Guido Spars, Universität Wuppertal
Rainer Hofmann, bogevischs büro, München

4. Juli 2018
„Grünes Band Europa“
Hubert Weiger, BUND

Downloads