Veranstaltung

21. Mrz 2019, 16:30

Tipp: Exkursion „Aus Leidenschaft für Lehm“

PIER F Exkursion zum Alnatura Campus in Darmstadt inklusive Führung mit Martin Haas vom verantwortlichen Architekturbüro haas cook zemmrich Studio2050.

In Darmstadt ist mit der Alnatura Arbeitswelt ein architektonischer Meilenstein in puncto Nachhaltigkeit, Materialeffizienz, Offenheit und moderner Arbeitsformen entstanden. Zu den Besonderheiten des von haas cook zemmrich Studio2050 konzipierten Gebäudes zählt der Einsatz einer innovativen Stampflehmfassade, die weltweit erstmals mit einer geothermischen Wandheizung ausgestattet wurde. Außergewöhnlich ist auch die schallwirksame Holzlamellendecke, die das Atrium und die komplett offen gehaltenen Büroflächen überspannt. Das Gebäude auf dem Grundstück der ehemaligen Kelley-Barracks, bei dem kaum etwas an ein herkömmliches Bürohaus erinnert, bietet auf drei Etagen mit einer Fläche von ca. 10.000 Quadratmetern Platz für bis zu 500 Mitarbeiter. Architektonisch soll das Haus nicht beeindrucken, sondern einladen. Es ist offen für die Umgebung, für neue Einfälle, für Menschen. Eine Werkstatt für Ideen, die durch ihre Einfachheit besticht. Die Alnatura Arbeitswelt folgt den Grundsätzen einer ganzheitlichen, nachhaltigen Architektur, was sich unter anderem in der DGNB Zertifizierung in Platin ausdrückt. Es ist ein hochleistungsfähiges Haus mit einem geringen Energieverbrauch und optimiertem Innenkomfort, das ressourcenschonend unter dem Einsatz natürlicher und wiederverwendeter Materialien entstanden ist. Der Einsatz ökologisch unbedenklicher Baustoffe führt zu einer Reduktion der mit dem Bau verbundenen Umwelteinwirkungen und verbessert wesentlich die Ökobilanz eines Gebäudes.

Martin Haas
Martin Haas hat in Stuttgart und London Architektur studiert und 17 Jahre lang bei Behnisch Architekten gearbeitet, bevor er 2012 zusammen mit David Cook und Stephan Zemmrich das Architekturbüro haas cook zemmrich Studio2050 in Stuttgart gründete. Den Schwerpunkt seiner Arbeit legt Haas auf die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Architektur – so wie bei seinem jüngsten Projekt, dem Alnatura Campus in Darmstadt. Haas hat darüber hinaus die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mitinitiiert und ist seit 2013 deren Vizepräsident. Haas sagt: „Wir leben in einer Zeitenwende. Es liegt an uns, diese aktiv mitzugestalten.“

TREFFPUNKT
16:15 Uhr vor dem Gebäudeeingang Alnatura Campus in Darmstadt.

KOSTEN
Die Teilnahmegebühr beträgt 15,- €. Nach der Bestätigung der Anmeldung, bitten wir um sofortige Überweisung
des Rechnungsbetrages auf das folgende Konto:
Susanne Petry / Triodos Bank
IBAN: DE62 5003 1000 1029 3780 09
Vermerk: EXKURSION Alnatura + Initialen des Vor- und Nachnamen (Bsp SP für Susanne Petry).

ANMELDUNG
s.petry@pier-f.de, Mobil: 0173 4573220

INFORMATION
PIER F
Zukunftshafen Frankfurt Franziusstraße 8–14
(Gelände ThyssenKrupp, 3. OG)
60314 Frankfurt

Ort

Alnatura Campus
Mahatma-Gandhi-Straße 7
64295 Darmstadt
Google Maps

Downloads