Veranstaltung

30. Okt 2018 – 10. Nov 2018

Tipp: Ausstellung „14 IDEEN FÜR DAS DOCUMENTA-INSTITUT“

Ausstellung im KAZimKUBA in Kassel.

Philipp Oswalt, Timo Panzer, Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen
Philipp Oswalt, Timo Panzer, Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen

Was ist ein angemessenes architektonisches Konzept für diese Institution? Wie erzeugt man einen Forschungs- und Vermittlungsort mit internationaler Ausstrahlungskraft? Welche Räume benötigt ein lebendiges Archiv, innovative Forschung und die Interaktion mit der Öffentlichkeit? Wie kann sich die Institution in der Stadt verankern, welches Potential birgt das heterogene Umfeld der Nordstadt?

Antworten hierauf geben 14 Entwürfe, die Architekturstudierende der Universität Kassel am Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen bei Prof. Philipp Oswalt und Timo Panzer im Sommersemester 2018 entwickelt haben.

ERÖFFNUNG
Dienstag, 30. Oktober 2018 / 19.30 Uhr
Begrüßung Oliver Berger, stellv. Vorsitzender KAZimKUBA e. V.
44 Wünsche für das documenta-Institut von Joel Baumann (Kunsthochschule Kassel), Barbara Benedix (Volkshochschule Kassel), Andreas Gardt (Universität Kassel), Claus Peter Müller von der Grün* (Journalist), Ayşe Güleç (Kulturzentrum Schlachthof/ documenta 12-14), Philipp Krebs* (foundation 5+), Renate Matthei* (Verlegerin), Petra Nagel (Journalistin), Wolfgang Orthmayr (documenta GmbH)
Gemeinsames Gespräch mit Martina Feldmayer (MdL), Christof Nolda (Stadtbaurat Kassel) und Prof. Nora Sternfeld (Kunsthochschule Kassel), moderiert von Prof. Philipp Oswalt (Universität Kassel)

AUSSTELLUNG
31. Oktober bis 10. November 2018 / Mi-Fr 17-20 Uhr, Sa+So 14-17 Uhr

KOSTEN
Der Eintritt ist kostenlos.

INFORMATION
Kasseler Architekturzentrum im Kulturbahnhof
Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel
Email

Ort

KAZimKUBA
Rainer-Dierichs-Platz 1 (KulturBahnhof)
34117 Kassel
Google Maps

Partner