Veranstaltung

16. Nov 2018, 10:30

Tipp: 35. Kasseler DokFest: „Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings“

Eine Kooperation des Kasseler DokFests mit dem BDA Kassel, dem KAZimKUBA und dem Fachbereich Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel.

Filmstill "Die Gentrifizierung bin ich", Thomas Haemmerli
Filmstill "Die Gentrifizierung bin ich", Thomas Haemmerli
„Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings“, Schweiz 2017, 98:46 Min.
Regie: Thomas Haemmerli
Sprache: Deutsch, Englisch, Georgisch, Portugiesisch, Schweizerdeutsch / deutsche UT

Zürich, São Paulo, Mexico City oder Tiflis – entscheidend ist heutzutage nicht, wo man lebt, sondern wie man wohnt. Und das ist keine einfache Frage, wie uns Thomas Haemmerli im gewohnt humorvollen Selbstexperiment zeigt. Er schickt uns auf eine Tour de Force durch verschiedenste Orte und Zeiten, zeigt anhand von Archivmaterial, wie sich Wohnsituation und Architekturstile im Laufe der Zeiten verändern und nimmt uns mit auf seine private Wohnungssuche – Hausbesetzung und Yuppie-Wohnung inklusive.

KOSTEN
Eintrittspreise regulär 7€ / ermäßigt 6,50€
Filmladen- Card- Inhaber / Gruppen ab 10 Personen 5€ pro Person
Die Dauerkarte berechtigt zum freien Eintritt!

INFORMATION
35. Kasseler DokFest
Filmladen Kassel e. V.
Goethestraße 31
34119 Kassel

Ort

Filmladen Kassel
Goethestr. 31
34119 Kassel
Google Maps

Partner