Veranstaltung

07. Jun 2018, 19:00

Tipp: Kurzfilm-Festival „STADTVISIONALE 2018“

Kurzfilm-Festival der Evangelischen Akademie Frankfurt zum Thema „Wohnenrevolution“.

Das Thema Wohnen ist derzeit in aller Munde und in den Ballungszentren und Großstädten heiß umstritten. Was in Hochglanzbroschüren von Investoren mit Lifestyle beworben wird, ist für die anderen existenziell und kaum mehr zu bezahlen. Der Festivalabend versammelt künstlerische Kurzfilme zum Thema: neue, revolutionäre Blicke und Perspektivwechsel in konzentrierter Form auf das Phänomen, das alle angeht.

Zum Abschluss des Abends: Verleihung des Preisträgerfilms STADTVISIONALE 2018.

Es werden Filme präsentiert von:
Anna Fechtig
Beate Gördes
Bernhard Marsch
Florian Schurz
Levent Kunt
Lilli Lambert und Louisa-Marie Nübel
Masha Novikova
Nikola Kaloyanov
Rupert Jörg
Sandra Weber
Susa Templin

Laudatio: Grit Weber, stellv. Direktorin Museum Angewandte Kunst FrankfurtLeitung: Christian Kaufmann, Evangelische Akademie Frankfurt

Einladungsflyer (PDF)

KOSTEN
Eintritt 8,- Euro

HINTERGRUND
In zweijährigem Turnus, d.h. als Biennale, veranstaltet die Evangelische Akademie Frankfurt ein Kurzfilmfestival zu stadtbezogenen Themen, die das Wohnen und Arbeiten in der Stadt sowie das gesellschaftliche Zusammenleben in der Stadt berühren. Die global wachsenden Großstädte und Ballungszentren stehen vor großen sozialen wie ökologischen Herausforderungen, die bewältigt werden müssen.

INFORMATION
Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main

Ort

Evangelischen Akademie Frankfurt
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main
Google Maps