Foto: ©Christian Richters, Berlin

Preisträger max 45 – Junge Architekten in Niedersachsen 2014

PWC Autobahntoiletten

verschiedene Standorte an nds. Autobahnen

Foto: ©Christian Richters, Berlin

PWC Autobahntoiletten

verschiedene Standorte an nds. Autobahnen
Projekt
PWC Autobahntoiletten
Architekt
gruppeomp Architekten
Bauherr
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr vertreten durch das Staatliche Baumanagement Weser-Leine

Hier wird deutlich, dass auch eine öffentliche WC-Anlage eine Gestalt erfordernde Aufgabe ist. Das zu erkennen, verdient nicht nur eine besondere Würdigung der Architekten sondern auch der Auftraggeber. Serielle Fertigung in Kombination mit einer neuartigen Zeichenhaftigkeit erzeugt Präsenz und formuliert einen eigenständigen architektonischen Anspruch. Besonders bemerkenswert ist die geschickte Herleitung der Fassadengrafik aus dem Ort, die als serielles Element dem WC-Häuschen eine individuelle Note verleiht und zugleich funktional als Anti-Graffiti-Schutz wirkt. Der Unwirtlichkeit nächtlicher Autobahnrastplätze wird mit einer gekonnten Lichtführung entgegengewirkt.

Foto: ©Christian Richters, Berlin
Foto: ©Christian Richters, Berlin
Foto: ©Christian Richters, Berlin
Foto: ©Christian Richters, Berlin

Preisträger

max 45 – Junge Architekten in Niedersachsen 2014

Hier wird deutlich, dass auch eine öffentliche WC-Anlage eine Gestalt erfordernde Aufgabe ist. Das zu erkennen, verdient nicht nur eine besondere Würdigung der Architekten sondern auch der Auftraggeber. Serielle Fertigung in Kombination mit einer neuartigen Zeichenhaftigkeit erzeugt Präsenz und formuliert einen eigenständigen architektonischen Anspruch. Besonders bemerkenswert ist die geschickte Herleitung der Fassadengrafik aus dem Ort, die als serielles Element dem WC-Häuschen eine individuelle Note verleiht und zugleich funktional als Anti-Graffiti-Schutz wirkt. Der Unwirtlichkeit nächtlicher Autobahnrastplätze wird mit einer gekonnten Lichtführung entgegengewirkt.