Michael Schnell

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Ostwürttemberg 2017

Neubau eines Fachklassentrakt Kopernikus Gymnasium

Aalen

Michael Schnell

Neubau eines Fachklassentrakt Kopernikus Gymnasium

Aalen
Projekt
Neubau eines Fachklassentrakt Kopernikus Gymnasium
Architekt
L/A LIEBEL/ARCHITEKTEN BDA
Bauherr
Stadt Aalen Amt für Gebäudewirtschaft

Ein Anbau stellt sich in den Weg. Und macht dies auf intelligente und einfühlsame Art. Er stellt sich nicht quer, blockiert nicht, sondern versteht es geschickt, vorhandene Wege und Beziehungen umzuleiten, zu kanalisieren, in sich aufzunehmen und somit neue, lebendige Situationen zu schaffen. Konsequent begleiten die neuen Unterrichtsräume diesen Weg und liberzeugen selbst durch ihre großzügige Öffnung zur Talseite. Dieses Gebilde vermittelt, wie selbstverständlich, fließend zwischen Alt und Neu, lnnen und Außen, Oben und Unten. Mittels einer reduzierten, stimmigen Materialwahl, unaufdringlichen, präzisen Details und sorgfältig gesetzter Farbakzente entsteht eine durchgehende Stimmung, welche wesentlich dazu beiträgt, die Grenzen von Bestand und Anbau zu verwischen und die gesamte Situation aufzuwerten. Selbstbewusst positioniert, jedoch ohne sich vozudrängen, gibt das Gebäude auf die jeweils angrenzende Situation städtebaulich die passende Antwort. Von eingeschossig, pavillonartig, angenehm beiläufig bis dreigeschossig, präsent, Kante zeigend. Und obwohl selbst nur ein kleiner Teil des Schulzentrums, gelingt es dem Anbau, dem gesamten Ensemble ein neues, frisches Gesicht zu geben.

Michael Schnell
Michael Schnell
Michael Schnell
Michael Schnell

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Ostwürttemberg 2017